Dienstag, 17. Januar 2017

Ich lese gerade

Heute möchte ich zeigen, welches Buch ich gerade lese.

Ich lese Hope & Despair - Hoffnungsschatten von Carina Mueller

Klappentext:

**Wahre Gegensätze finden immer zueinander**
Sie sind buchstäblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur groß geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. Während Hope und die anderen fünf Mädchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die männlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufspüren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen…

Meinung:

Ich bin noch nicht sehr weit, aber bis jetzt gefällt mir es mir schon sehr gut. Auch das Cover finde ich wunderschön. Ich bin mal gespannt wie es in der Geschichte weiter geht

Montag, 16. Januar 2017

Leseupdate Januar 2017

Hallo ihr Lieben,

da ich jetzt wieder einen Laptop habe, werde ich wieder aktiver auf meinem Blog sein. Rezensionen habe ich letztes Jahr hauptsächlich über mein Handy geschrieben und das hat mich ziemlich genervt.
Aber jetzt starte ich total motiviert ins Jahr 2017 :) Endlich wieder richtig Rezensionen schreiben.
Ob es regelmäßig einen Lesemonat geben wird weiß ich noch nicht, da ich gerade in meinem letzten Jahr vor dem Examen bin werde ich leider nicht sooft zum Lesen kommen. Deshalb werde ich immer wieder ein Leseupdate posten, in dem ich euch zeige, welche Bücher ich in der letzten Zeit gelesen habe.
Außerdem werde ich wieder ein Buch führen, in dem ich alle Bücher aufschreibe die ich gelesen habe. 2015 habe ich das erfolgreich geführt. 2016 habe ich dies schleifen lassen und kann euch auch somit nicht sagen wie viele Bücher ich im Jahr 2016 gelesen habe.

Zu Weihnachten habe ich von meiner Mutter einen Tolino Shine 2HD bekommen. Anfangs wollte ich keinen eBook Reader, da ich lieber Bücher in der Hand halte. Aber mittlerweile bin ich echt froh, dass ich einen bekommen habe, da ich langsam keinen Platz mehr habe in meinem Bücherregal bzw. keine freien Wände mehr für ein weiteres Bücherregal habe.

Folgende Bücher/ eBooks habe ich dieses Jahr schon gelesen:
  1. Eden Akademie - Du kannst dich nicht verstecken (Dieses Buch konnte mich nur mittelmäßig überzeugen, eine Rezension wird es dazu noch geben)
  2. The Cage - Entführt ( Ein toller Auftakt einer Trilogie, dazu gibt es bereits eine Rezension online)
  3. Hope & Despair - Hoffnungsschatten (Dieses Buch habe ich gerade angefangen zu lesen)


Sonntag, 15. Januar 2017

Weil wir Flügel haben


Weil wir Flügel haben

Buchinfos
Autor: Vanessa Diffenbaugh
Verlag: Limes
Preis: 19,99€

Klappentext

Seit vierzehn Jahren arbeitet die dreiunddreißigjährige Letty von morgens bis abends, während ihre Kinder, Alex und Luna, von ihrer Mutter erzogen werden. Als Lettys Eltern nach Mexiko zurückkehren, muss sie zum ersten Mal ihren Mutterpflichten nachgehen und Verantwortung für andere übernehmen. Panisch versucht sie sich dem Ganzen zu entziehen, doch einen Autounfall, eine ungewöhnliche Begegnung und einen Krankenhausaufenthalt später bekommt sie endlich die Möglichkeit, denen, die sie liebt, ein schöneres Leben zu bieten. Doch kann Letty ihre Ängste überwinden und ihre zweite Chance im Leben nutzen?

Meinung

Das Cover finde ich sehr spannend und ansprechend gestaltet. Ich finde es strahlt durch die Schlichtheit des Covers eine gewisse Ruhe aus. Am meisten  neugierig auf das Buch hat mich der Klappentext gemacht. Er klang nach einer sehr traurigen aber spannenden Geschichte. Ich war schon sehr gespannt auf die Umsetzung. Leider konnte mich das Buch von Anfang an nicht begeistern. Der Schreibstil wirkte für mich sehr gelangweilt und das übertrug sich auch auf mich, so dass ich irgendwann sie Lust am Lesen verlor. Auch die Geschichte ging sehr schleppend voran und es kam keine Spannung auf. Nach dem ich mich leider durch die ersten 100 Seiten quälen musste, habe ich mich entschlossen das Buch abzubrechen. Die Idee der Geschichte finde ich immer noch sehr interessant

Fazit

Eine interessante Idee, doch leider ist es bei der Umsetzung gescheidert


The Cage - Entführt

The Cage - Entführt      
Buchinfos
Autor: Megan Shepherd
Verlag: Heyne fliegt
Preis: 12,99€

Klappentext

Die 16-jährige Cora erwacht mitten in einer Wüste. Sie wurde offensichtlich entführt! Aber von wem? Und wo um Himmels willen ist sie gelandet? Denn an die Wüste grenzen eine arktische Tundra und das Meer, dahinter liegt eine filmkulissenartige Stadt. Fünf weitere Jugendliche irren durch die merkwürdige und, wie sich bald zeigt, sehr gefährliche Szenerie. Und dann tritt Cassian auf: ein unglaublich schöner junger Mann, der sich als ihr Wächter vorstellt. Ihr Wächter in einem Zoo, Millionen Kilometer von zu Hause entfernt. Eine Flucht scheint unmöglich zu sein. Bis sich zwischen Cora und Cassian eine verbotene Anziehung entwickelt. Doch kann Cora ihm genug vertrauen, um zu fliehen?

Meinung

Die Gestaltung des Covers gefällt mir sehr gut, durch die schwarze Farbe hat es etwas unheimliches an sich. Außerdem passt es sehr gut zu dem Inhalt der Geschichte. Mich hat das Cover und der Klappentext sehr neugierig auf das Buch gemacht.
Am Anfang kam ich nicht allzu gut in die Geschichte rein und wollte das Buch fast abbrechen. Ich bin so froh, dass ich es nicht getan habe. Ab Seite 50 kam ich in die Geschichte rein und ab da fesselte mich das Buch. Die Geschichte wurde rasant spannender und blieb dies auch bis zum Schluss. Der Schreibstill von Megan Shepherd fand ich ganz gut, war aber nichts besonderes. Sie stellt in dem Buch eine einzigartige Welt vor, die für den Leser so real wirkt, als wäre er selber in dieser Welt gefangen. Auch die Charaktere wurden sehr gut beschrieben und haben alle sehr unterschiedliche Charaktereigenschaften, die sie zu einer Persönlichkeit formen. Die Idee der Geschichte wurde sehr gut umgesetzt. Schade, dass das Buch so schnell zu Ende war, ich würde gerne wissen wie es weiter geht.

Fazit

Ein toller Auftakt einer Trilogie. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil

Freitag, 6. Januar 2017

Das Runner's World Laufbuch für Einsteiger

Schon lange bewundere ich die ganzen Läufer die morgens ihre Strecke posten. Mein Ziel für dieses Jahr ist es regelmäßiger Laufen zugehen um so nach der Arbeit abschalten zukönnen. Da dachte ich dieses Buch sei genau perfekt für mich. Allein schon das Cover ist ein Traum. Der Schreibstil ist sehr toll und einfach gehalten, so dass man die Texte sehr gut verstehen kann. Der Leser wird Schritt für Schritt zum Laufen angeleitet. Auch wird man sehr gut motiviert und ich bin schon gespannt auf die Trainingspläne. Neben den ganzen Erklärungen gibt es auch viele tolle Erfahrungsberichten von anderen Läufern, die einen auch total motivieren. Auch die Triainingspläne sind sehr gut geschrieben und sehr gut auf Anfänger erstellt. Nebenbei gibt es auch noch wundervolle Rezepte, die sehr einfach zum Nachkochen sind.

Ich freue mich schon sehr auf das Laufjahr 2017. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auch mit dem Laufen anfangen möchte 

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...