Dienstag, 2. September 2014

Sommerhochzeit



Infos rund ums Buch
Autor: Elin Hilderbrand
Verlag: Goldmann Verlag
Umfang: 441 Seiten
Preis: 9,99€

Klappentext
Eine Sommerhochzeit mit Hindernissen, zwei Familien – und jede Menge Geheimnisse ...

Die Carmichaels und die Grahams haben sich auf Nantucket zusammengefunden, um Hochzeit zu feiern. Jenna und Stuart wollen sich an einem strahlenden Sommertag das Jawort geben. Das Fest ist genauestens durchgeplant – nach den Wünschen der Brautmutter, die vor einigen Jahren viel zu früh starb und, um trotzdem teilzuhaben, ein Notizbuch hinterließ. Das Notizbuch. Denn alles soll perfekt sein. Aber während das Brautpaar im siebten Himmel schwebt, rumort es unter den Gästen. Und in den Tagen vor der Hochzeit werden Beziehungen in Frage gestellt, Geheimnisse kommen ans Licht, Herzen werden gebrochen – und andere wieder geheilt ...

(Quelle: www.amazon.de)

Meinung
Ich finde das Cover sehr schön, es strahlt eine gewisse Ruhe aus. Das Ausblick vom Leuchtturm aus das Meer finde ich sehr schön. Das Cover passt sehr gut zu der Insel Nantucket.
Auch der Klappentext hat mich sehr neugierg auf das Buch gemacht. Er verspricht eine Geschichte mit viel Intrigen unter einander.
Die Aufmachung des Buches hat mir ganz gut gefallen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Margot (Schwester der Braut) , Douglas( Vater der Braut)  und Ann (Schwiegermutter) erzählt. Leider hat mir die Sicht der Braut Jenna gefehlt.
Besonders gut haben mir auch die Ausschnitte aus dem Notizbuch von Jennas verstorbenen Mutter Beth gefallen.
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, er war sehr locker und sommerlich geschrieben. 
Die Charaktere fand ich ganz ok, sie waren aber nichts besonderes. 
Der Anfang des Buches hat mir gar nicht gefallen. Die ganze Geschichte kam nicht wirklich in Fahrt und plätscherte nur so vor sich hin. Die vielen Beschreibungen haben mich etwas gestört. Nach 150 Seiten ging die Geschichte mir dann so auf die Nerven, dass ich das Buch aus der Hand legen musste. Nach ein paar Tagen habe ich dem Buch wieder eine Chance gegeben und war echt froh.
Denn die Geschichte konnte mich doch noch fesseln und den restlichen Teil des Buches hatte ich innerhalb von 2 Tagen durch. Endlich bekam die ganze Geschichte etwas Schwung. Es passierten viele Situationen unter den Gästen, die die ganze Geschichte etwas spannender machten. Auch zwischen dem Brautpaar gab es Spannungen und ich war echt gespannt auf die Traumhochzeit.

Fazit
Trotz eher zähem Anfang, konnte mich die Geschichte doch noch fesseln. Ein Buch mit einer tollen Wendung
Bewertung 3/5 Sternen

Vielen Dank an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Exemplares


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...