Montag, 25. Februar 2013

Ich lese gerade

Glaube, Liebe und Mafia von Mark Zak

Klappentext:

Josif Bondar, Ex-KGB-Agent und Afghanistan-Veteran, will eigentlich seine Ruhe haben. In seiner Kölner Privatdetektei spielt er am liebsten mit dem Taxifahrer Ahmet Backgammon, versucht seiner exhibitionistischen Sekretärin Silvia das Anziehen beizubringen und debattiert mit seiner Freundin, der Hauptkommissarin Judith Wendel, über Jesus und Marx. Als jedoch seine Ex-Geliebte Heidi verlangt, dass er ihren Mann, den russischen Paten Jurij, beschattet, dann ein Theater nach einer umstrittenen Premiere abbrennt und ein Schauspieler dabei stirbt, stecken Josif und Judith plötzlich im selben Fall und stehen nach einem weiteren Mord vor der größten Herausforderung ihres Lebens

(Quelle: www.kiwi-verlag.de)

Für die Leute, die sich durch den Klappentext angesprochen gefühlt haben, gibt es dem nächst eine Lesung.


Mark Zak
Glaube, Liebe, Mafia
Buchladen Sülzburgstraße
Sülzburgstr. 27
Köln
27.02.2013 | 20:00 Uhr

Tote Essen kein Fast Food

Cover für Tote essen kein Fast FoodAutor: Karin Baron
Verlag: Kosmos Verlag
Preis: 9,99€ hier kaufen
Umfang: 220 Seiten
Erschienen: Januar 2013
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

Klappentext:

Sylt. Ausgerechnet! Gegen eine Insel weiter südlich hätte die 16-jährige Fanny nichts einzuwenden gehabt. Aber Sylt, dieser sandige Haken in der Nordsee – garantiert ständig unter einer fetten Regenwolke und garantiert völlig öde. Doch dann werden Ferien auf der Insel alles andere als langweilig: Fanny macht unfreiwillig Bekanntschaft mit der Sylter Bunkerwelt und mit Jan, dem Jungen vom Strand. Gemeinsam machen sie sich auf die Spur nach einem verschwundenen Mädchen.
(Quelle: www.kosmos.de)

Cover:

Ich finde die Gestaltung des Covers sehr toll. Es passt sehr gut zum Inhalt der Geschichte. Oben sieht man die Insel Sylt und die Beine von Fanny. Beides zeigt eine tolle Urlaubsstimmung. Unten sieht man einen Ausschnitt eines düsteren Bunkers. Was wiederum auch sehr gut zu dieser Geschichte passt.

Meinung:

Ich frage mich bis jetzt noch wie der Titel zur Geschichte passen soll. Wenn es jemand von euch Lesern weiß, dann könnt ihr mir das gerne schreiben :D
Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht. Dadurch erhoffte ich mir eine spannende Feriengeschichte. Ich wurde von der Geschichte nicht enttäuscht.
Die Charakter und die Umgebung, in der die Geschichte spielt sind von der Autorin sehr realistisch dargestellt. An den Charakteren hat mir sehr gut gefallen, dass sie mit ihren Macken sehr glaubwürdig gewirkt haben und ich mich dadurch besser in die einzelnen Charaktere versetzen konnte. Am besten hat mir Fanny gefallen, die mich mit ihrem Humor zum Lachen gebracht hat
Die Geschichte ist sehr strukturiert aufgebaut und auch sehr nachvollziehbar. Am Anfang hat mir etwas die Spannung gefehlt. Trotzdem hat es die Autorin geschafft mich mit der Geschichte zu fesseln und somit hatte ich das Buch in 2 Tagen durch. Mir hat es sehr gut gefallen mit Fanny und Jan auf Reisen zu gehen.  Mit Fanny und Jan hat man so einige spannende Sachen erlebt. Aber da will ich euch nicht viel verraten. Lest das Buch einfach selbst. Die Autorin hat es geschafft auch eine Liebesgeschichte einzubauen ohne dadurch die eigentliche Geschichte zu versauen.
Der Schreibstill war auch sehr einfach und flüssig zu lesen.

Fazit:

Eine perfekte Mischung aus Spannung, Liebe und Ferienspaß. Die perfekte Lektüre für junge Leute. Trotzdem ist die Geschichte auch ein Lesevergnügen für Erwachsene

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Kosmos Verlag für die Bereitstellung des tollen Buches

Samstag, 23. Februar 2013

Vorstellung eines Verlages

Vorstellung eines Verlages!?! Ja ihr habt richtig gehört ich stelle euch keinen neuen Blog vor, sondern einen neuen Verlag.
Ich stelle euch heute den bloomoon-verlag vor. Aufmerksam auf den Verlag wurde ich durch die Aktion auf bloggdeinbuch.de

buchcover
bloomoon ist das neue Imprint für Jugendliteratur aus dem Hause arsEdition für Preteens ab zehn Jahren sowie für Junge Erwachsene. Ob einfühlsame 'Coming of Age'-Geschichte oder Liebesroman mit Social Media-Bezug, Humoriges aus dem Jungenalltag oder mitreißender Thriller mit Gänsehaut-Effekt - bloomoon ist bewusst vielfältig. Unsere Autoren beschreiben die Dinge aus ihrer jeweils eigenen Perspektive und öffnen dem Leser damit Türen zu anderen Erfahrungswelten. Durch welche er geht, ist ihm selbst überlassen - er kann sich mit unseren Büchern wegträumen in entlegene und skurrile Welten oder hierbleiben, ganz nah dran an der Wirklichkeit. Denn sowohl atemberaubende Biografien, fesselnde Thriller, leise Töne oder lautes Herzklopfen haben im neuen Imprint von arsEdition Platz.
Mehr Informationen und tolle Aktionen findet ihr auf www.bloomoon-verlag.de und www.facebook.com/bloomoonVerlag !
Aus dem aktuellen bloomoon-Verlagsprogramm wünsche ich mir aus allen Februar-Titeln, dass "Auracle" demnächst bei Blogg dein Buch präsentiert wird. 
 
 

Ich lese gerade...

Was kostet der Tod von Leslie Parrish

Klappentext:

Er tötet seine Opfer mit Messerstichen, er begräbt sie lebendig, er zerstückelt sie - und dabei filmt er seine Taten und veröffentlich seine Videos im Internet. Die Spuren für den FBI- Agenten Dean Taggert in die Kleinstadt Hope Valley, wo hinter einer idyllischen Fassade das Grauen lauert. Zusammen mit der attraktiven Polizistin Stacey Rhodes versucht Dean alles, um den nächsten Mord zu verhindern.

Reihenfolge der Black Cats:

1.Was kostet der Tod? (Dean Taggert + Stacey Rhodes)
2.Im Netz des Todes (Alec Lambert + Samantha Dalton)
3.Black at Heart (Wyatt Blackstone + Lily Fletcher)


Donnerstag, 21. Februar 2013

Still Missing - Kein Entkommen

Autor: Chevy Stevens
Verlag: Roman
Preis: 8,99€
Umfang: 412 Seiten

Klappentext:

Was würdest du tun, wenn dich jemand am helllichten Tag entführt? Wenn du ihm vollkommen ausgeliefert bist? Wenn es aus dieser Hölle kein entkommen gibt? Würdest du töten? Und wäre dann wirklich alles vorbei?

Cover:

Auch wen es eine andere Ausgabe ist, gefällt mir das Cover sehr gut. Auf dem Cover sieht man eine alte, verrostete Schere die gerade eine Blume durchschneidet. Der Hintergrund ist sehr alt gehalten, was ich sehr gut finde. Oben am Rand sieht man noch Blutspritzer

Meinung:

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und ich hatte hohe Erwartungen an das Buch. Doch mir hat irgendwie die Spannung etwas gefehlt. Trotzdem fand ich das Buch gut.
Für mich war sehr erschreckend zu erfahren wie krass der Entführer zu Annie war. Chevy Stevens schafft es dem Leser eine Welt zu zeigen, die sehr realistisch dargestellt ist. Ich konnte sehr mit Annie mitfühlen. Doch im nachhinein denke ich mir, keiner kann wirklich nachvollziehen, wie sich Annie wirklich gefühlt halt. Stellt euch mal vor ihr werdet über 1 Jahr so festgehalten!?! Allein die Vorstellung finde ich schon schrecklich.
Annie erzählt uns ihrer Geschichte, wie sie sie auch dem Therapeuten erzählt. So sieht man auch, wie sie sich nach ihrer Freigabe fühlt. Toll finde ich von ihren Freunden, dass sie trotzdem noch für sie da sind.
Der Schluss ist für mich sehr erschreckend. Die Geschichte nimmt eine drastische Wendung, die sich keiner wünscht. Mehr möchte ich euch nicht verraten.
Die Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen

Fazit:

Ein toller Thriller den es sich lohnt zu lesen

weitere Bücher von Chevy Stevens:

* Never Knowing - Endlose Angst (2011)
* Blick in die Angst (Mai 2013)

Mittwoch, 20. Februar 2013

Ich lese gerade


So die Ferien sind rum und ich habe mein Leseziel erreicht. Jetzt möchte ich euch zeigen, welche Bücher ich mir für diese Woche vorgenommen habe bzw. welche ich gerade lese.














Nachtblauer Tod von Klaus-Peter Wolf

Klappentext:

 Für Leon Schwarz bricht eine Welt zusammen, als seine Mutter in der Nacht zu Hause ermordet wird. Genau zu der Zeit knutscht er auf einer Party mit Vivien und genießt nebenbei die Erdbeerbowle mit Weinbrand aus. Als Hauptkommissar Büscher und seine Kollegin Schiller zunächst seinen Vater und dann auch ihn verdächtigen, weiß Leon, dass er die Sache selbst in die Hand nehmen muss: Er wird den Mörder seiner Mutter finden, koste es, was es wolle

Die ersten Kapitel haben mir schon sehr gut gefallen, bin gespannt wie es weiter geht.

Still Missing von Chevy Stevens

Klappentext:

Was würdest du tun, wenn dich jemand am hellichten Tag entführt? Wenn du ihm vollkommen ausgeliefert bist? Wenn es aus dieser Hölle kein entkommen gibt? Würdest du töten? Und wäre dann wirklich alles vorbei?
Das Buch lese ich überwiegend auf der Zugfahrt und bei meinem Freund. Bis jetzt ist es gut, aber mir fehlt etwas die Spannung

Mia&Serafina

Autorin: Kerstin Michelsen
Umfang: 180 Seiten
Verlag:  CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 7,99€

Klappentext:

Mia hat es gerade nicht so leicht in der Schule. Dann trifft sie Serafina, die im Handumdrehen alles auf den Kopf stellt. Mia sagt plötzlich Sachen, die sie vorher nie gewagt hätte. Sogar mit der gefürchteten Klassenzicke legt sie sich an
Doch keiner kennt ihr Geheimnis, denn nur sie kann die Maus Serafina sehen

Cover:

Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Im Vordergrund sieht man ein Mädchen, welches Mia darstellen soll. Aus ihrer Jackentasche schaut eine Maus

Meinung:

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und ich war auf eine tolle Freundschaftsgeschichte gespannt. Ich wurde nicht enttäuscht. Mia habe ich sofort in mein Herz geschlossen und auch ihre Maus fand ich gut.
Am Anfang lernt man Mia als ein etwas schüchternes Mädchen kennen, das von ihren Klassenkameraden geärgert wird. Mia tut einem da sehr leid und dadurch habe ich sie sofort in mein Herz geschlossen. Im Laufe der Geschichte durchläuft Mia einen Wandel. Mia trifft ihre Maus fürs leben. Und schon wird Mia zu einem lebensfrohe Mädchen, die auf die Sprüche ihrer Klassenkameraden kontert gibt.
Der Schreibstill ist sehr flüssig zu lesen und zu verstehen. Das Buch eignet sich sehr gut zum Vorlesen. Durch die Geschichte wird deutlich, wie wichtig Freundschafften sind.
Es ist schön mit zu erleben, wie Mia Anschluss in der Klasse findet.

Fazit:

Ein sehr tolles Kinderbuch über das Thema Freundschaft

Montag, 18. Februar 2013

Seelen der Nacht

Autor: Deborah Harkness
Verlag: Blanvalent
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Umfang: 797 Seiten

Klappentext:

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag möglichst zu ignorieren. Doch dann fällt Diana in einer Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände, und plötzlich wird sie von Hexen, Dämonen und Vampiren verfolgt, die ihr das geheime Wissen entlocken wollen. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr Leben …
Cover:

Also ich finde das Cover sehr schön. Ich denke da gibt es unterschiedliche Meinungen. Das Cover ist überwiegend in schwarz gehalten, was dem Cover eine dunkle Stimmung verleiht. Auf dem Cover sieht man noch Blumen und Blätter

Meinung:

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und verspricht eine spannende und unterhaltsame Geschichte. Aber die vielen Seiten haben mich etwas abgeschreckt. Trotzdem habe ich mich an das Buch herangewagt und habe es nicht bereut.
Es ist mal eine ganz neue Geschichte für mich. Sonst geht es immer darum, dass sich ein Mensch in einen Vampir verliebt. Die altbekannte Liebesgeschichte eben ....
Hier ist es ganz anders. Man erlebt eine Liebesgeschichte zwischen einer Hexe und einem Vampir. Die Liebe wird durch viele Regeln/Bestimmungen erschwert. Trotzdem halten beide zusammen.
Von Anfang an war die Spannung da und die Geschichte war flüssig zu lesen

Fazit:

Lasst euch auf keinen Fall von der Seitenzahl abschrecken und lest das Buch. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt, die am 18 März 2103 erscheint

Neuzugang

Und wieder kam ein neues Buch bei mir an. Vielen Dank an die Autorin Julia Kathrin Knoll

Die Kinder Liliths von Julia Kathrin Knoll

Klappentext:

Im Jahr 1649 brennt ein Junge auf dem Scheiterhaufen der Inquisition. Heute, fast 400 Jahre später, erinnert nur noch eine Statue an diese Gräueltat. Als Lilly von Hamburg in die Kleinstadt Viechtach im Herzen des Bayrischen Waldes zieht, lernt sie den mysteriösen Alahrian kennen. Welches dunkle Geheimnis verbirgt er und welche Rolle spielt sein Bruder Morgan?


Bin schon sehr gespannt auf das Buch:) Das Cover gefällt mir auch ganz gut

Sonntag, 17. Februar 2013

Neuzugänge

 

Still Missing - Kein Entkommen- von Chevy Stevens

Klappentext:

Was würdest du tun, wenn dich jemand am hellichten Tag entführt? Wenn du ihm vollkommen ausgeliefert bist? Wenn es aus dieser Hölle kein entkommen gibt? Würdest du töten? Und wäre dann wirklich alles vorbei?
Das ist mein erstes Überraschungsbuch :)


Mia und Serafina von Kerstin Michelsen
Klappentext:

Mia hat es gerade nicht so leicht in der Schule. Dann trifft sie Serafina, die im Handumdrehen alles auf den Kopf stellt. Mia sagt plötzlich Sachen, die sie vorher nie gewagt hätte. Sogar mit der gefürchteten Klassenzicke legt sie sich an
Doch keiner kennt ihr Geheimnis, denn nur sie kann die Maus Serafina

Das Buch habe ich von der Autorin bekommen


Nachtblauer Tod von Klaus Peter Wolf

Klappentext:

Für Leon Schwarz bricht eine Welt zusammen, als seine Mutter in der Nacht zu Hause ermordet wird. Genau zu der Zeit knutscht er auf einer Party mit Vivien und genießt nebenbei die Erdbeerbowle mit Weinbrand aus. Als Hauptkommissar Büscher und seine Kollegin Schiller zunächst seinen Vater und dann auch ihn verdächtigen, weiß Leon, dass er die Sache selbst in die Hand nehmen muss: Er wird den Mörder seiner Mutter finden, koste es, was es wolle
 

Donnerstag, 14. Februar 2013

Der Leuchtturmwächter

Der Leuchtturmwärter      


Autor: Camilia Läckberg
Verlag: ullsteinbuchverlage
Umfang: 480 Seiten
Preis: 19,99€ bestellen hier


Klappentext:

Schriftstellerin Erica Falck hat mit ihren Zwillingen alle Hände voll zu tun, seit ihr Mann Patrik wieder im Polizeidienst ist. Sie findet kaum Zeit für ihre Freundin Annie, die gerade in das idyllische Fischerdorf Fjällbacka zurückgekehrt ist. Annie zieht in den Leuchtturm auf der kleinen Insel vor der Küste. Dort soll es nachts spuken, und dunkle Legenden ranken sich um den Ort. Annie scheint es nicht zu stören, vor allem seit Mats, ihre erste große Liebe, zu ihr zurückgekehrt ist. Doch dann wird Mats brutal ermordet. Patrik beginnt zu ermitteln.



Trailer zum Buch:


Cover:

Ich finde die Gestaltung des Covers sehr gelungen. Auf dem Cover sieht man durch ein Fenster auf den Strand und auf das Wasser. Ich finde den Ausblick sehr schön. Außerdem sieht man auf dem Cover noch ein Schaukelpferd. Die roten Flecken stellen das Blut der Opfer da.

Meinung:

Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf den Kriminalroman gemacht. Mit großen Erwartungen bin ich an das Buch rangegangen. Anfangs war ich etwas enttäuscht, da es ziemlich verwirrend war. Aber sobald man sich an die Orts- und Charakterwechsel gewöhnt hat, ist es sehr einfach zu lesen. Der Schreibstill ist sehr flüssig zu lesen. Die Autrin schafft es den Leser in den Bann der Geschichte zu ziehen. Ich wollte von Anfang an wissen, wer der Mörder ist. Man konnte dies nicht leicht erraten und so musste man bis zum Ende warten. Was ich sehr gut fande. Oft wird der Mörder ja schon früher genannt.
Auch die Umgebung der Geschichte ist einzigartig.Besonders interessant ich die Geisterinsel, von der man leider nicht so viel erfährt. Neben der Haupthandlung gibt es auch noch kleinere Nebenhandlungen wie z.B. das Schicksal der Schwester von Erica oder der Eröffnung des Badis. Es gab genügend Abwechslung. Die Autorin schafft es trotz Nebenhandlungen das eigentliche Thema nicht zu vernachlässigen.

Fazit:

Ein sehr toller und spannender Kriminalroman. Kann ich nur weiter empfehlen

Vielen Dank an den Verlag und an bloggdeinbuch für die Bereitstellung des Buches

Freitag, 8. Februar 2013

Neuzugang

Diese Woche hat mich nur ein Neuzugang erreicht :)

Der Leuchtturmwächter von Camilla Läckberg

Klappentext:

Ein einsamer Leuchtturm, ein grausamer Mord und eine Frau auf der Flucht.

Schriftstellerin Erica Falck hat mir ihren Zwillingen alle Hände voll zu tun, seit ihr Mann Patrik wieder im Polizeidienst ist. Sie findet kaum Zeit für ihrer Schulfreundin Annie, die gerade in das idyllische Fischerdorf Fjällbacka zurückgekehrt ist. Annie zieht in das kleine Haus auf der Leuchtturminsel vor der Küste. Dort soll es nachts spuken, und dunkle Legenden ranken sich um den Ort. Annie scheint es nicht zu stören, vorallem als Mats, ihrer erste große Liebe, zu ihr zurückkehrt. Doch dann wird Mats brutal ermordet. Patrik und Erica beginnen zu ermitteln

Das Buch hab ich von blogdeinbuch bekommen :) Bin schon sehr gespannt darauf

Blogvorstellung

Die meisten von euch kennen wahrscheinlich nur meinen Hauptblog Leseratten*_*
In meiner Freizeit schreibe ich auch noch Artikel auf einem anderen Blog. Ich schreibe Artikel für die Jugendfeuerwehr Bad Bellingen. Den Blog gestalte ich zusammen mit meinem Freund. Vllt möchte der ein oder andere ja mal vorbeischauen. Über Verbesserungsvorschläge würden wir uns sehr freuen :)

Hier der Link zum Blog:

Jugendfeuerwehr Bad Bellingen

Dies und das

Gestern war letzter Schultag :) Jetzt heißt es Ferien :) Am Dienstag, Donnerstag und Freitag habe ich mein Praktikum, bin schon sehr gespannt. Soll ich in einem Post darüber erzählen?
In den Ferien sollte ich auch mal anfangen für das Abi zu lernen :/ Wer von euch schreibt dieses Jahr auch Abi?
Trotzdem sollte das Lesen nicht zu kurz kommen:) Dafür werden die Ferien richtig genutzt. Ich hab mir mal eine Leseliste gemacht. Ich habe mir nur 2 Bücher vorgenommen. Aber vllt kommen ja noch mehr dazu.

Seelen der Nacht von Deborah Harkness :)

Mit diesem Buch habe ich schon angefangen und finde es sehr gut. Ich hoffe das bleibt so. Wer hat das Buch schon gelesen?

Momentaner Stand:

202 Seiten von 797 Seiten




Der Leuchtturmwächter von Camilla Läckberg :)

Das Buch habe ich gestern bekommen


Dienstag, 5. Februar 2013

.....

Ich weiß nicht wie ich den Beitrag nennen soll. Ich hoffe ihr lest ihn trotzdem :)

Dieses Wetter regt mich auf. Heute morgen hat es erst wie aus Eimern geregnet, dann war Sonne und jetzt schneit es :( Warum kann es nicht endlich Frühling werden? Welche Jahreszeit mögt ihr am Liebsten?Und warum?
Ich mag am Meisten den Sommer. Dann kann man endlich wieder im Garten lesen :)

So nur noch bis Donnerstag Schule und dann sind endlich Ferien :) Nur für mich werden es nicht wirklich Ferien. Denn ich mach ein Praktikum in den Ferien. Trotzdem möchte ich soviel lesen wie ich es geht.
Was macht ihr in den Ferien so?Feiert ihr Fasnacht/Karneval?

Ich lese gerade


Ich habe gestern mit Seelen der Nacht von Deborah Harkness angefangen.

Klappemtext:

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag möglichst zu ignorieren. Doch dann fällt Diana in einer Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände, und plötzlich wird sie von Hexen, Dämonen und Vampiren verfolgt, die ihr das geheime Wissen entlocken wollen. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr Leben …
(Quelle: Amazon)

Momentaner Stand:

Ich bin gerade bei Seite 174 von 797 Seiten. Also ich hab noch einiges vor mir :) Bis jetzt finde ich es sehr spannend.
Wer hat das Buch von euch schon gelesen?Wenn ja wie fandet ihr es?

Blogger schenken Lesefreude

lesefreude.png
Ich selber mache bei dieser tollen Aktion mit. Um was es dabei geht, lest selbst:

"Liebe Blogger/innen,
wir Buch-Blogger sind Botschafter in Sachen Lesefreude und deswegen ist der Welttag des Buches unser Tag! An diesem besonderen Feiertag wollen wir die Welt mit unserer Begeisterung für Bücher anstecken. Wir werden bloggen wie die Wilden und wir werden Bücher verschenken!

Wer kann mitmachen?

Alle buchbegeisterten Blogger – egal ob Buch-Blog, Autoren-Blog, Alltags-Blog, Tech-Blog und egal, auf welcher Plattform gebloggt wird. Auch reine Facebook-Fanpages sind willkommen!

Wie lautet der Plan?

Am 23.4.2013, dem Welttag des Buches, veröffentlichen alle teilnehmenden Blogger einen Beitrag, in dem sie ein Buch verlosen. Natürlich sind wir neugierig, warum ihr euch gerade für dieses Buch entschieden habt! Ist es ein Buch von einem Lieblingsautor sein, ein unentdecktes Buchjuwel, ein Buch aus Kindertagen oder ein Überraschungstitel?
Leser, die diese Bücher gewinnen möchten, kommentieren eure Beiträge. Verlost werden die Bücher am 30. April.

Wo kann ich mich anmelden?

Mit diesem Formular:
https://docs.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dGhOdlhaW
DBEc3o5WGxQeEdQUzRnSEE6MQ
Wir benötigen deine Blog-Url, den Namen des Blogs, deine E-Mail-Adresse, deine Facebook-Fanpage (falls vorhanden) und den Titel des Buches, das Du verschenken möchtest. Falls Du den Titel noch nicht festlegen möchtest, kannst Du ihn auch nachmelden.


Was macht ihr mit diesen Angaben?

Wir sammeln alle teilnehmenden Blogs und veröffentlichen auf Facebook und Twitter, welcher Blog welches Buch verschenkt.

Wer steckt hinter der Aktion?
Gestartet wurde diese Gemeinschaftsaktion von Christina von http://pudelmuetzes-buecherwelten.de/ und Dagmar alias http://geschichtenagentin.blogspot.de/ . Aber das finden wir nicht wichtig – für uns ist das eine Gemeinschaftsaktion von buchbegeisterten Bloggern für lesebegeisterte Menschen!

Ich habe noch Fragen!

Für weitergehende Fragen haben wir ein Forum eingerichtet und eine Facebook-Seite: www.BlogdenWelttagdesBuches.carookee.net
http://www.facebook.com/BloggerschenkenLesefreude

Lasst uns den Welttag des Buches gemeinsam feiern – Wir Blogger, Wir Leser, Wir Buch-Fans!"


Ich muss mich noch entscheiden, welches Buch ich verlossen werde

Fünf

Fünf, Ursula Poznanski, Krimis, Thriller & Horror       
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Weltbild Ausgabe
Preis: 10,99€
Umfang: 384 Seiten

Klappentext:

Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...
 
(Quelle: Weltbild)
 
Cover:
 
Das Cover ist hauptsächlich in den Farben Rot, Schwarz und Weiß gehalten. Im Vordergrund sieht man einen Raben auf einem Ast sitzen. Hier wird der Bezug zu der Natur deutlich.
 
Meinung:
 
Für mich ist es das erste Buch der Autorin gewesen und weiß jetzt schon, dass ich auch die anderen Bücher von ihr lesen werde. Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht und vorallem das Thema in Kombination mit Geocaching war etwas neues für mich.
Durch den einfachen und flüssigen Schreibstill der Autorin habe ich schnell in die Geschichte rein gefunden. Auch Spannung war von Anfang an dabei, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Besonders gut fand ich auch, dass man auch einiges über das Thema Geocaching erfahren hat. Gegen Ende haben sich die Fälle etwas arg geähnelt und man konnte somit ziemlich alles erraten.
 
Fazit:
 
Ein spannender Thriller mit Luft nach oben. Sehr interessant vorallem für Fans von Geocaching

Die Rebellion der Maddie Freeman





 

Autor: Katie Kacviensky                               
Verlag: Baumhaus                                         
Umfang: 384 Seiten                                       
Preis: 8,99€ (Taschenbuch)


Klappentext:

Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sich herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen - das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin - für den nur das wahre Leben offline zählt. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin mit seinen Freunden gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben - und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?

Cover:

Auf dem Cover sieht man Maddie Freeman. Die Farben sind in rosa gehalten, was mir nicht so sehr gefällt. Aber sonst ist das Cover ganz gut

Meinung:

Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht und ich war lange am Überlegen, ob ich es mir kaufen soll oder nicht. Schließlich habe ich es mir gekauft und bereue es nicht. Das Buch ist von Anfang an sehr spannend geschrieben. Die Autorin schafft es mit ihrem Schreibstill in die Geschichte ab zu tauchen. Ich konnte von Anfang an verstehen, wie sich Maddie fühlt und ich hab bis zum Schluss mitgefiebert, wie sie sich entscheidet.
Justin hat mir auch ganz gut gefallen. Ich fand ihn sehr mutig, dass er sich gegen das System stellte obwohl das System die größere Macht ist.
Ich fand es schrecklich zu lesen, wie abhänig die Menschen von Computer und anderen technischen Geräten sind

Fazit:

Ein sehr spannend geschrieben Buch über die Flucht aus der digitalen Welt. Es lohnt sich sehr das Buch zu lesen.
Bin gespannt auf Teil 2

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...