Mittwoch, 31. Oktober 2012

Lesestatistik Oktober 2012

Der Oktober neigt sich heute dem Ende zu. Deshalb gibt es heute schon mal meine Lesestatistik

  1. Spiel des Lebens
  2. Ostfriesenkiller
  3. Pinguinwetter
  4. Ostfriesenangst
  5. Tränenengel
  6. Den Teufel am Hals
  7. Shades of Grey 2
  8. Ich bin Nummer 4
  9. Godspeed - Die Suche
Ich bin mit meinem Ergebnis sehr zufrieden :)

Dienstag, 30. Oktober 2012

Lesemmarathon Tag 2

So bald neigt sich auch der 2. Tag des Lesemarathons dem Ende zu. Heute habe ich schon etwas mehr geschafft als gestern :)
So mein Stand bis 18 Uhr:

378 Seiten gelesen

Zur Zeit lese ich Godspeed 2 - Die Suche-

Ich habe bis jetzt 378 Seiten von 458 Seiten gelesen. Ist also nicht mehr soviel :)

Fazit zum Buch:

Ich finde des Buch besser als Band 1.

Mehr verrate ich euch in der Rezi

Lesemarathon Tag 1

So der erste Tag beim Lesemarathon ist rum und ich hab nur sehr wenig gelesen, aber vllt werden die anderen Tage ja besser:)

Ich habe das Buch " Ich bin Nummer 4" von Pittacus Lore beendet. Es hat mir sehr gut gefallen.
Ich habe 112 Seiten gelesen

Wie viele Seiten habt ihr geschaft??

Montag, 29. Oktober 2012

Zebulon

Autor: Rudolph Wurlitzer
Verlag: Residenz Verlag
Umfang: 304 Seiten
Preis: 22,90€ (Gebundenes Buch)

Klappentext:

Zebulon Shook taumelt an der Grenze zwischen Leben und Tod durch einen psychedelischen Western – eine Kugel im Herzen dem letzten Horizont entgegen.

Zebulon Shook heißt der Held dieses Western ohne Helden: Nachdem er Lobo Bill im Kampf um eine Frau, halb Irin, halb Indianerin, erschießt, verlässt der abgebrannte Trapper und Fellhändler seine Hütte am Gila-Fluss in New Mexico und zieht Richtung Westen. Sein Weg führt ihn durch ein Land, wo kein Gesetz herrscht und Amerika noch nicht begonnen hat. In einem Bordell trifft er seinen Stiefbruder Hatchet Jack wieder, verliert beim Poker gegen die trickreiche und schöne Hure Delilah, fängt sich eine Kugel ein, und als er tags darauf erwacht, weiß er nicht, ob er noch lebt oder nur ein Geist ist unter Geistern. Auf der Suche nach seinem Vater macht er sich auf nach Kalifornien, wo der Goldrausch Exzesse von Gier und Gewalt feiert, trifft in einer Opiumhöhle Delilah wieder und wird als notorischer Outlaw von den Kräften von Recht und Ordnung gejagt. Schließlich stößt er an die letzte Grenze, wo die Welt endet und etwas anderes beginnt ...

(Quelle:  www.residenzverlag.at)

Schreibstill:

Anfangs war der Schreibstill etwas holprig für mich, daher kam ich auch nur schwer in die Geschichte rein. Mit der Zeit hat mir der Schreibstill des Autors immer besser gefallen. Er wählt eine sehr schlichte Sprache und dadurch ist es auch flüssig zu lesen. Auch die Beschreibungen des Autors sind sehr gut. Man kann sich sehr gut die Umgebung vorstellen und auch dadurch kann man sehr gut in die Welt des Zebulons eintauchen.

Charaktere:

Die Umsetzung der Charaktere ist dem Autor Rudolph Wurlitzer sehr gut gelungen. Mit einigen Charakteren konnte ich mich schnell identifizieren. Man kann auch sehr gut ihr Handeln und ihre Gefühle verstehen. Aber es gibt auch Figuren, bei denen es schwieriger ist. Zebulon ist sehr schwierig. Der Autor beschreibt ihn sehr komplex. Gut fande ich, dass man nicht gleich wusste wie er handelt. Dadurch wurde es auch spannender.

Meine Meinung:

Anfangs hat mir das Buch gar nicht gefallen, ich kam sehr schwer in die Geschichte rein und am Anfang hat mich auch die Handlung nicht sehr gefesselt. Aber das lag auch daran, dass der Schreibstill für mich sehr gewöhnungsbedürftig war und die Handlung einfach nicht ins Rollen kam. Das hat sich aber mit der zeit gelegt. Aber dadurch konnte man sich an den Lebensstill von Zebulon gewöhnen und man wurde nicht gleich von sämtlichen Ereignissen überrollt. Aber nach anfänglichen Schwierigkeiten findet man sich schnell in die Geschichte ein und kann so in die Welt von Zebulon eintauchen. Die Handlung war für mich mal wieder etwas ganz anderes. Die ganze Geschichte spielt im Wilden Westen ab. Alles ist beschrieben, wie man es sich auch vorstellt. Es fehlt an nichts. Man fühlt sich beim Lesen wie in einer anderen Zeit

Fazit:

Ein toller Roman mit anfänglichen Schwierigkeiten. Ein Muss für alle Western Fans

Vielen Dank an BloggdeinBuch und an den Residenz Verlag für diese tolle Aktion

Sonntag, 28. Oktober 2012

Lesemarathon

Hey liebe Leser :)

Meine Bloggerpartnerin Natascha und Ich möchten einen Lesemarathon veranstalten. Ich finde das eine gute Gelegenheit um meinen SuB etwas abzubauen.
Der Lesemarathon findet diesmal nicht nur am Wochenende statt. Sondern er geht vom 29 Oktober bis zum 4 November
Ich hoffe diesemal machen mehr Blogger mit. Es wäre schön, wenn ihr euren Lesestand auf eurem Blog schreibt und uns einen Link dazu schickt.
Anmelden könnt ihr euch auf meinem Blog oder auf dem Blog von Natascha . Lasst einfach einen Kommentar da.
Es wäre auch schön, wenn ihr etwas Werbung für diesen Lesemarathon macht :)


So jetzt nochmal die wichtigesten Daten:

Wann?? Vom 29 Oktober bis zum 4 November
Startzeit?? 29 Oktober 9 Uhr
Endzeit?? 4 November 20 Uhr





Freitag, 26. Oktober 2012

Den Teufel am Hals

Autor: Stefan M. Fischer
Verlag: Staubkorn Verlag
Umfang: 83 Seiten
Preis: 6,99€ (Taschenbuch)

Klappentext:

Seitdem Sebastian als Teenager einen Dämon beschworen hat und damit tötliches Unglück ausgelöst hat, wird er von Halluzinationen geplagt. Eines Morgens muss er in der Zeitung lesen, dass er unter Mordanklage steht. Beim Durchblättern der Zeitung ist der Bericht dann aber nicht mehr auffindbar. Spielen ihm seine Sinne erneut einen Streich? Bald darauf stellt er fest, dass er in die Zukunft blicken kann.

Cover:

Im Vordergrund sieht man eine große Glassscherbe mit einem Teufelkopf drauf. Außerdem hängt an der Scherbe noch Blut. Im Hintergrund sieht man verschwommen kleinere Glassscherben. Allein schon das Cover hat die Lust in mir geweckt dieses Buch zu lesen. Ich finde das Cover gut gelungen.

Schreibstill:

Der Schreibstill des Autors ist sehr flüssig und dadurch einfach zu lesen. Man kann sich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen.

Meinung:

Von alleine wäre ich nicht auf das Buch gestoßen. Erst durch eine Nachricht wurde ich auf diesen Autor und dessen Bücher aufmerksam.
Von Anfang an kam ich gut in die Geschichte rein. Ich hatte das Buch an einem Tag durch. Erstens weil es so wenige Seiten hat und zweitens weil mich die Geschichte von der ersten Seite an gefesselt hat. Der Autor schafft es auf knapp 80 Seiten seine Leser in eine wirklich spannende Geschichte zu verwickeln.
In dem Buch kommen Albträume vor, die Sebastian erlebt. Herr Fischer schafft es die Albträume so zu erzählen, dass man meint, sie seien echt. Sebastian ist nicht nur von Albträumen geplagt sondern hat auch Visionen. Durch diese Visionen kann er die Zukunft verändern und somit das Unglück verhindern.
Neben den ganzen Sachen geht es auch noch um Liebe. Sebastian ist schwer verliebt in Linda. Diese möchte aber keine feste Beziehung eingehen. Wie diese Situation ausgeht, werde ich auch nicht verraten. Sondern lest es selbst

Fazit:

Eine tolle Geschichte, die einen fesselt. Wieder ein eher unbekannter Autor, der mich mit seiner Geschichte und seinem Schreibstill fesseln kann

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Medimops - Bestellung

Am Montag konnte ich endlich das Paket von der Post abholen. Ich bin mit meiner Bestellung sehr zufrieden, nur ein Buch sieht echt schrecklich aus :(
So hier meine Bestellung:

Tränenengel von Franziska Gehm

Klappentext:

Ein mit Schnittwunden übersätes Mädchen - mitten auf einer Badeinsel im See. Nieman weiß, wer der 16-jährigen Flora das angetan hat. Spuren gibt es viele, doch zum Täter führt keine. Flora selbst scheint die unheilvolle Nacht vollkommen aus ihrem Gedächtnis gelöscht zu haben. Oder schweigt sie absichtlich?

Das Buch sieht aus wie neu, nur der obere Rand ist leicht gelblich. Bei dem Buch war auch noch diese Karte dabei










Das Wunderkind - Die Silbermünze von D`Andrea G.L.

Klappentext:

Eine glänzende Silbermünze stellt das Leben von Caius Strauss in Paris völlig auf den Kopf. Ein furchterregender Mann hat ihm die Münze geschnekt und Caius wird sie nie mehr los. Egal wohin er sie auch wirft, sie kehrt immer wieder zu ihm zurück. Denn die Münze ist das Zeichen des Bösen. Sie ist Caius`Schicksal - denn er ist das Wunderkind!

Zustand: Sehr guter Zustand. Keine Gebrauchsspuren

Dornrose von Jane Yollen

Klappentext:

Als Gemma stirbt, muss ihre Familie erkennen, dass sie eigentlich nichts über sie weiß. Die Familie kennt ihren echten Namen nicht, weiß nicht, aus welchem Land sie 1944 in die USA eingewandert ist, weiß nicht einmal, wer der Vater ihre Tochter war. Rebecca, die jüngste der drei Enkelinnen, beschließt die Wahrheit über ihre Großmutter herauszufinden. Sie reißt nach Polen und trifft dort tatsächlich jemanden, der Gemma einmal gekannt hat.
Zustand: Guter Zustand, leichte Gebrauchsspuren

Serienmord von Malcolm Rose

Klappentext:

Der dritte Fall für Luke Harding, den jüngsten forensischen Ermittler der Zukunft. Ein Serienmörder benutzt Waffen, die keinerlei Spuren hinterlassen. Seine Opfer sind Frauen, die eins gemeinsam haben. Sie tragen alle denselben Namen: Emily Wonder. Als eine weitere Emily Wonder vermisst wird, muss Luke nach London fahren, um sie rechtzeitig zu finden. Doch ein Tsunami bedroht die Stadt, und für Luke wird die Zeit knapp...

Zustand: Sehr guter Zustand

So nach dem ich alle sehr guten Bücher gezeigt habe, komme ich nun zu dem sehr schlechten Buch

Völlig Durchgeknallt von Ally Kennen

Klappentext:

Irgendwie hat Chas das Talent, sich immer wieder in die unmöglichsten Situationen zu bringen. Dieser Umstand hat ihn bereits die Spitze seines linken Mittelfingers gekostet. Höchste Zeit, sein Leben in den Griff zu bekommen. Doch mit der Idee, einem verurteilen Mörder Briefe ins Gefängnis zu schreiben, wird das nichts. Denn der hat noch eine alte Rechnung offen

Zustand: schrecklicher Zustand, total schief gelesen


Sonntag, 7. Oktober 2012

Spiel des Lebens

Autor: Veit Etzold
Verlag: INK Egmont
Umfang: 349 Seiten
Preis: 14,99€ (Brosiert)


Klappentext:

Einer nach dem anderen...
" Willkommen im Spiel des Lebens, Emily. Du hast die Wahl. Sieg oder Tod." Emily schaut völlig fassungslos auf den zerknüllten Zettel in ihrer Hand, und damit geht der Horror los. Ein Psychopath jagt sie durch ganz London und stellt sie vor unbegreifliche Rätsel. Falls sie diese nicht in der vorgegebenen Zeit löst, stirbt jemand. Der Killer treibt Emily an den Rand des Wahnsinns. Wer ist dieser Irre? Und warum hat er ausgerechnet sie für sein mörderisches Spiel ausgewählt?

Cover:

Ich sag nur: "WOW". Ich finde das Cover richtig gut. Auf dem Cover sieht man Emily wie sie durch einen Tunnel rennt. Das Cover ist in Lilatönen gestaltet. Nicht nur das Cover ist wunderschön sondern auch der Bücherschnitt(sagt man so dazu???) ist sehr toll.


 Man sieht die Skyline von London :) Fazit zum Cover: Ich finde das Cover passt sehr gut zu der ganzen Geschichte.








Meinung:

Ich habe so tolle Rezensionen zu dem Buch gelesen und auch der Klappentext hat mich sehr angesprochen, deshalb musste ich das Buch unbedingt lesen. Ich wurde nicht enttäuscht. Schon von den ersten Seiten an konnte mich der Autor mit seiner Geschichte fesseln. Durch den tollen Schreibstill waren die Seiten flüssig zu lesen und es war immer Spannung vorhanden. Bei den verschiedenen Rätseln habe ich mitgerätselt und natürlich auch mit Emily mitgefiebert. Die Rätsel waren ziemlich knifflig. Man wusste nicht wer der Psychopath war und hat auch immer da mitgerätselt. Am Schluss war ich ziemlich überrascht das die Person der Psychopath war. Aber ich möchte euch nicht verraten wer es ist. Die Spannung lässt nie nach und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Fazit:

Ein toller und spannender Thriller zum miträtseln und mitfiebern. Das Buch lesen lohnt sich.


Ich danke dem INK Egmont Verlag für die Bereitstellung dieses Thrillers

Blogvorstellung

Auf meiner Facebook Seite habe ich schn angekündigt, dass ich jede Woche einen anderen Blog vorstellen werde. Da ich Sonntags am meisten Zeit habe, kommt heute die erste Blogvorstellung.

Der erste Blog ist: pudelmuetzes-buecherwelten

Ich finde diesen Blog sehr toll. Das Design ist sehr einfach gehalten, trotzdem gefällt es mir sehr gut. Zur Zeit könnt ihr bei ihrem Buchmessen Countdown jeden Tag ein Buch von ihrem SuB gewinnen. Ich finde diese Aktion sehr toll. Neben dieser Aktion findet ihr auch ganz tolle Rezensionen von dieser Bloggerin. Schaut doch einfach mal vorbei und lest ihre Rezensionen. Vielleicht wird der ein oder andere auch Leser auf ihrem Blog :)



Donnerstag, 4. Oktober 2012

Neuzugänge :)

Es ist erst der 4 Oktober und schon hab ich zwei neue Bücher :) Und der Monat ist noch so lange

Ostfriesenangst von Klaus - Peter Wolf

Klappentext:

Für eine Schulklasse aus Bochum endet die Wattwanderung von Norddeich nach Norderney in einem Desaster - sie kommen völlig entkräftet und ohne Lehrer zurück. Haben sich einige Schüler an ihrem unbeliebten Lehrer rächen wollen? Mit ihm ei böses Spiel gespielt? Oder war der Lehrer ein verantwortungsloser Mensch, der seine Schüler in große Gefahr brachte und dabei selbst ums Leben kam? Doch als die Auricher Polizei einen Toten im Watt findet, stellt sich ihnen eine ganz andere Frage. Denn dieser Mann ist nicht ertrunken, sondern er wurde erschossen.

Pinguinwetter von Britta Sabbag

Klappentext:

Charlotte wird auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gefeuert. Außerdem erhält sie von ihrer Mutter äußerst fragwürdige SMS aus der U-Haft in Grönland. Dann entscheidet sich ihr Immer - mal - wieder - Mann Marc auch noch, endlich in den Hafen der Ehe einzuschiffen - allerdings nicht mit ihr. Und nun? Rein in die rosa Babyelefantenhose und rauf aufs Sofa! Um Charlotte auf andere Gedanken zu bringen, drückt Freundin Trine ihr Sohnemann Finn aufs Auge. Als es bei einem Zoobesuch zu einem Beinahe - Unfall kommt, steht Charlotte der alleinerziehende Eric als Retter in der Not zur Seite. Weil der jedoch glaubt, Charlotte sei Finns Mutter, geht der Schlamassel erst richtig los

Lesestatistik September 2012

  1. Shades of Grey 1     608 Seiten
  2. Liebesschmarrn und Erdbeerblues   333 Seiten
  3. Remake    318 Seiten
  4. Ostfriesengrab   400 Seiten
  5. Geisterzeilen    312 Seiten
  6. Abgehauen   320 Seiten

Gesamt:  2291 Seiten

Ich bin mit meinem Ergebnis sehr zufrienden

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...