Sonntag, 28. August 2011

Tintenherz

Autor: Cornelia Funke
Genre: Fantasy und Jugendbuch
Preis: 19,90€
Verlag: cDv Dressler
566 Seiten (gebundene Ausgabe)

Die Dunkelheit war blass vom Regen und der Fremde war kaum mehr als ein Schatten. Nur sein Gesicht leuchtete zu Meggie herüber.

Wer ist Staubfinger, der Fremde, wirklich? Und wer ist Capricorn, wer Zauberzunge? Antworten findet Meggie in einem alten ligurischen Bergdorf - und in einem Buch
(Quelle: Das Buch selbst)

Unsere Meinung:

Wir haben das Buch gelesen, weil uns das Cover und der Klappentext sehr angesprochen hat. Uns hat die Idee des Buches gefallen. Die Autorin verzaubert den Leser in eine fantastische Welt. Ich war wirklich begeistert. Ebenfalls positiv angetan war ich von den Zitaten aus bekannten Büchern vor jedem Anfang eines Kapitels.

Die Charaktere bieten jede Menge Abwechslung und sind gut durchdacht. Jeder von ihnen hat etwas ganz besonderes an sich, Stärken aber auch Schwächen.
Den Erzählstil der Geschichte finden wir sehr interessant. Ein allwissender Erzähler gibt die Handlung von sich. Das sorgt dafür, dass man verschiedene Einblicke erhält und nicht nur die der Protagonistin. Der einzige Kritikpunkt, den wir bringen können ist , dass sich das Buch etwas in die Länge zieht.Wir finde, dass man die 566 Seiten abkürzen und einige unwichtige Stellen weglassen könnte.


Fazit:
Es ist lesenwert und es ist mal eine andere Idee, die es nicht in jedem Buch gibt. Wer also mal in einer andere Welt eintauchen möchte sollte dieses Buch bzw. die Triologie lesen.
Man sollte sich nicht von der Länge her abschrecken lassen, denn die Geschichte ist wirklich sehr interessant und spannend. Es steckt viel Magie drinnen und dies gefällt uns sehr gut.

Die Blütensammlerin

Klappentext Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfr...